LIFE IS ABOUT MOMENTS

created by INTOSOL

Fundierte Beratung von Experten � hier klicken
i
Coming soon
GRUSSKARTE
INTOSOL Video Life is about Moments
x

Nördliche Südinsel –
Traumhafte Natur, Kunst & Wein

Wohl kaum jemand wird sich der atemberaubenden Natur des Abel Tasman Nationalparks entziehen können: dichte Wälder mit riesigen Farnen, Wasserfälle, seltene Pflanzen und vor allem traumhafte Strände, die denen der Südsee kaum nachstehen. Für viele Neuseelandbesucher ist der Abel Tasman Nationalpark das schönste Naturreservat Neuseelands. Der Park wurde 1642 von Abel Janszoon Tasman als erstem Europäer, der neuseeländischen Boden betreten hat, entdeckt und nach ihm benannt.

Machen Sie unbedingt eine Kajakfahrt auf den ruhigen Gewässern. Wir organisieren gerne geführte Kajaktouren oder auch Wanderungen in die traumhafte Natur. Wenn Sie ein wenig mehr wandern möchten, können Sie drei bis vier Tage den berühmten Coastal-Track per Pedes erkunden. Sie werden von einem Guide begleitet und wohnen in vorher durch ein separates Team aufgebauten Luxuszelten (auf dem Track gibt es keine Unterkünfte sondern nur die Natur) mit höchstem Komfort.

Mindestens genauso atemberaubend wie der Abel Tasman Nationalpark sind die Marlborough Sounds. Fjordähnliche Buchten reichen weit ins Landesinnere, die Hänge sind grün bewachsen und schaffen ein beeindruckendes Panorama. Wenn Sie ein wenig Zeit für Ihre Neuseelandreise eingeplant haben, lohnt es, mit der Fähre von der Nord- zur Südinsel nach Picton, dem Tor zur Südinsel, überzuwechseln. Die Fahrt geht entlang eines tiefen Fjordes der Sounds. Picton ist ein kleiner idyllischer Ort, der touristisch vor allem vom Fährverkehr lebt. Er bietet sich als Ausgangspunkt zur Entdeckung der Marlborough Sounds an. Machen Sie unbedingt eine Tour mit dem Segelschoner - die Atmosphäre auf dem Boot mit der umgebenden Landschaft ist einzigartig.

Sehenswert ist auch das Goldgräberstädtchen Havelock. Von hier starten zudem die Touren zum Naturparadies d`Urville Island. Gerne bauen wir eine Segeltour durch die Sounds und eine Tour nach Havelock in Ihre Rundreiseplanung ein. Ein weiteres Highlight im Norden ist das Weinbaugebiet von Marlborough. Es ist das größte Weinbaugebiet Neuseelands, das vor allem wegen seiner starken Chardonnays bekannt ist. Besuchen Sie eines der zahlreichen alten Weingüter und probieren Sie selbst einen der edlen Tropfen. Der Grund für die Qualität der hier angebauten Weine ist die hohe Sonnenscheindauer: Der Nordwesten der Südinsel kann sich über 2.000 Sonnenstunden pro Jahr freuen - mehr als irgendwo anders in Neuseeland.

Wenn Sie sich für Kunst und Kunsthandwerk interessieren, sollten Sie unbedingt die Stadt Nelson besuchen. Nicht ohne Grund wird Nelson auch als „Stadt der Künstler“ bezeichnet. Es gibt sogar einen „Arts & Crafts“-Trail, der zu Galerien und Werkstätten führt. Etwas weiter entfernt (etwa eine gute Autostunde) liegt an der Ostküste das „Walzentrum“ Neuseelands: Kaikoura. Zwischen Oktober und April können Sie hier Pottwale beobachten. Darüber hinaus ist die Gegend auch für die hohe Population von Delfinen bekannt. Ganz gleich wofür Sie sich auch interessieren – sprechen Sie mit uns über Ihre konkreten Wünsche und Vorstellungen. Wir organisieren auch gerne privat geführte Chauffeur-Reisen, so dass Sie vor Ort nicht selber fahren müssen und sich voll auf die traumhafte Natur Neuseelands konzentrieren können.

Weiterlesen

SuVflgI7jok