- traumhafte Natur am Limpopo River' />

LIFE IS ABOUT MOMENTS

created by INTOSOL

Fundierte Beratung von Experten � hier klicken
i
Coming soon
GRUSSKARTE
INTOSOL Video Life is about Moments
x

Mashatu Game Reserve - traumhafte Natur am Limpopo River

Das Mashatu Game Reserve ist mit über 200 Quadratkilometern das größte zusammenhängende Wildreservat des gesamten Südlichen Afrika. Es befindet sich im Osten Botswanas, direkt an der Grenze zu Südafrika, die hier auf natürliche Weise durch den Limpopo River gebildet wird.

Das Gebiet ist Teil des so genannten „Tuli Block“, ein etwa 350 Kilometer langer Streifen Farmland und Savanne entlang der südafrikanischen Grenze am Limpopo River und stellt gleichzeitig die größte Landfläche des „Northern Tuli“-Wildreservates dar.

Das gesamte Gebiet ist landschaftlich sicherlich eines der schönsten Safarireservate: Offene Savanne wechselt sich ab mit Feuchtgebieten, das Gebiet ist zudem durchzogen von Felsketten und kleinen Gebirgs- und Hügelketten.

In der Nähe zum Fluss breiten sich die typischen Galeriewälder mit Akazienbäumen, Sykomoren und Adamsfeigen aus, von denen die Würgefeige zum Teil ihre Luftwurzeln herunter hängen lässt. Alles in allem entsteht so eine wunderbare Atmosphäre, die dem Prädikat „Jenseits von Afrika“ mehr als gerecht wird.

Mashatu bietet zudem eine große Anzahl wildlebender Tiere und über 350 Vogelarten – ein echtes Paradies für Vogelliebhaber. Es werden sogar spezielle Vogelbeobachtungstouren angeboten.

Highlight sind aber sicher die großen Elefantenherden, die hier leben: Mit rund 1200 Elefanten gilt das Norther Tuli Game Reserve als elefantenreichstes Privatreservat in ganz Afrika. Natürlich fehlen auch die Big Five nicht. Die Tierwelt gleicht im wesentlichen den Arten in Nord-Botswanas Okavango Delta, wenngleich die Populationen hier nicht ganz so hoch sind.

Eine Besonderheit stellen die im Mashatu Game Reserve angebotenen Safaris zu Pferd dar, die sogenannten „Limpopo Valley Horse Safaris“: Auf dem Rücken der Pferde geht es für mehrere Tage quer durch die traumhafte Wildnis. Übernachtet wird in eigens hierfür errichteten Zeltcamps, die von den „kleinen Helfern“ des Mashatu Game Reserves aufgebaut werden, und in denen Sie komfortabel übernachten können.

Für Liebhaber des Reitens ein absolutes Muss im Südlichen Afrika.

Eine weitere Ausnahme sind die geführten Mountainbiketouren, bei denen es ebenfalls querfeldein in die Wildnis geht.

Die Anreise ins Mashatu Game Reserve erfolgt am besten mit dem Air-Charter oder ab Johannesburg. Das Limpopo Valley Airfield hat den Status eines internationalen Flughafens und wird sogar zwei Mal pro Woche im Linienverkehr von Air Botswana (sehr sichere Fluggesellschaft) angeflogen. Mit dem Bus oder Auto dauert die Anreise dagegen gute sechs Stunden ab Johannesburg.

Mashatu bietet Ihnen zwei Wohnmöglichkeiten: Das luxuriöse Mashatu Main Camp sowie das einsame Mashatu Tented Camp.


Mashatu Main Camp

Das Main Camp befindet sich direkt an einem Wasserloch, das die Tiere gerne zum Trinken aufsuchen. Die Gesamtatmosphäre ist sehr romantisch, die vielen Natursteinelemente und Baumstämme und Hölzer verleihen der Lodge zudem ein sehr rustikales Ambiente.

Das Camp bietet Ihnen ein schön angelegtes Restaurant und eine Bar. Von hier gelangt man auf ein schön angelegtes Aussichtsdeck, von dem aus man wunderbar das Wasserloch und die Tiere beobachten kann.

Bei schönen Wetter wird in der Regel im Booma unter dem Sternenhimmel bei Lagerfeuerschein serviert. Ein großer Pool lädt in der Hitze des Tages zum Abkühlen ein.

Die Lage, Atmosphäre und vor allem die sehr guten Safaris werden ihr übriges dazu beitragen, dass Sie sich hier sehr wohl fühlen werden.


Mashatu Tented Camp

Das Mashatu Zeltcamp liegt relativ abgelegen im nördlichen Teil des Mashatu Game Reserves und bietet sieben hochwertig ausgestaltete Zelte. Wenn Sie gerne das Gefühl haben möchten, in der freien Natur zu wohnen, ist das Camp bestimmt die richtige Wahl.

Der Hauptbereich ist jedoch befestigt und bietet eine Lounge, ein Restaurant, Booma und einen kleinen Swimmingpool zum Abkühlen.

Die Atmosphäre des Camps erinnert an die Kolonialzeit: Erlesene Holzmöbel und dazu die Öllampen lassen erahnen, wie sich einst die Entdecker Afrikas wie Livingstone gefühlt haben könnten.

Weiterlesen

INTOSOL Private Luxury Collection
Bild Traveller Made
SuVflgI7jok