LIFE IS ABOUT MOMENTS

created by INTOSOL

Fundierte Beratung von Experten � hier klicken
i
Coming soon
GRUSSKARTE
INTOSOL Video Life is about Moments
x

Titicacasee - einer der höchstgelegenen Seen der Welt

Entdecken Sie mit INTOSOL die Schönheit des Titicacasees. Der Titicacasee ist das höchstgelegene schiffbare Gewässer der Welt. Der See liegt auf einer Höhe von 3.810 Metern über dem Meeresspiegel und ist 178 Kilometer lang, bis zu 67 Kilometer breit sowie bis zu 280 Meter tief. Mit einer Fläche von rund 8.288 Quadratkilometern ist der Titicacasee der zweitgrößte See Südamerikas.

Der traumhaft schöne Titicacasee befindet sich auf der Altiplano, der Hochebene der Anden, und liegt sowohl in Peru als auch in Bolivien. Der östliche Teil gehört mit einer Fläche von 3.372 Quadratmetern zu Bolivien und der westliche Teil des Süßwassersees mit einer Fläche von 4.1916 Quadratmetern zu Peru.

25 Gletscherflüsse fließen in den Titicacasee. Den einzigen Abfluss bildet der Río Desaguadero, der aber nur etwa 5 % des überschüssigen Wassers entleert. Die restlichen 95 % des Seewassers verdunsten. Der Wasserpegel des Titicacasees verändert sich jahreszeitlich und weist mehrjährige Zyklen auf.

Im Titicacasee befinden sich 41 Inseln, von denen einige dicht besiedelt sind. Die größte Insel stellt die Sonneninsel (Isla del Sol) dar, welche in Bolivien liegt. Der Legende nach erschien auf der Sonneninsel der weiße bärtige Gott und erschuf die ersten Inkas, ihren Herrscher Manco Cápac und seine Schwesterfrau Oclla.

Die Fischfauna des Titicacasees besteht aus zwei Arten der Gattung Orestias – ein sehr kleiner Fisch mit schwarzen Streifen – und einem Wels. Außerdem bildet der See den Lebensraum einer Reihe seltener und teilweise endemischer Tiere. Zu diesen Tierarten zählen unter anderem der Titicaca-Taucher, ein Vogel, der aufgrund seiner kleinen Flügel nicht flugfähig ist, und der Titicaca-Riesenfrosch.

Die bis zu 30 Zentimeter große Froschart hat sich auf einzigartige Weise an die sauerstoffarmen Verhältnisse des Seewassers im Titicacasee angepasst. Riesige Hautfalten sorgen für eine immense Vergrößerung der atmenden Hautoberfläche. Begeben Sie sich auf eine aufregende Entdeckungstour auf oder im Titicacasee und mit etwas Glück bekommen Sie diese außergewöhnlichen Tiere zu Gesicht.

Die Stadt Puno liegt direkt am spektakulären Titicacasee und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region. Die Stadt besitzt etwa 120.000 Einwohner und wurde im November 1688 vom Vizekönig Pedro Fernández Castro Andrade gegründet. Puno ist auch unter dem Namen Ciudad de Plata (Stadt des Silbers) bekannt.

Die Stadt ist beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Inseln im Titicacasee, bietet seinen Besuchern aber auch andere wunderschöne Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie die prächtige Kathedrale von Puno, die im 17. Jahrhundert an der Plaza Mayor im spanischen Barock-Stil erbaut wurde.

Sehr sehenswert ist auch der Arco Deustua, ein aus Stein gebauter Bogen, der zur Erinnerung an die Patrioten, die im Kampf für die Freiheit von Peru ihr Leben gelassen haben, gebaut wurde. Der Balcón del Conde de Lemos war eines der ersten Bauwerke in Puno und wurde nach der Gründung der Stadt errichtet.

Weiterlesen

SuVflgI7jok