LIFE IS ABOUT MOMENTS

created by INTOSOL

Fundierte Beratung von Experten � hier klicken
i
Coming soon
GRUSSKARTE
INTOSOL Video Life is about Moments
x

Salvador de Bahia -
koloniale Pracht mit afrikanischen Wurzeln

Erleben Sie mit INTOSOL Salvador auf luxuriöse Weise! Die wunderschöne Küstenstadt Salvador de Bahia ist nach Sao Paulo und Rio de Janeiro die drittgrößte Stadt in Brasilien. Der Bundesstaat Bahia bedeutet übersetzt Bucht und erstreckt sich über eine Fläche von 567.295 Quadratkilometern. Die Hauptstadt ist Salvador de Bahia; diese erstreckt sich in Richtung Nordosten. Die hier liegende Bucht wird auch als Allerheiligenbucht bezeichnet; der Name wurde durch die ersten Seefahrer im Jahr 1501 geprägt und ist die größte Bucht des Landes. Bis zum Jahr 1763 war Salvador de Bahia die Hauptstadt Brasiliens.

Die Ureinwohner Salvadors werden als Tupinamba bezeichnet. Im Zuge der Sklaverei wurden die Indios verschont; stattdessen wurden zahlreiche Afrikaner nach Brasilien verschleppt. Der Einfluss der einstigen Sklaven ist heutzutage sehr präsent. Die afrikanische Kultur zieht sich vor allem durch die Bereiche Musik, Religion und die lokale Küche. Die vorherrschende Religion nennt sich Candomble. Die Bedeutung von Farben, Mineralen und Naturelementen steht im Mittelpunkt.

Jedem Orixa (einem Heiligen) wird eine bestimme Farbe zugesprochen; die Farbe Rot steht dabei für die Heilige Barbara. In den Straßen der Stadt begegnen einem immer wieder Menschen mit bunten Bändern um die rechten Handgelenke. Diese Fitinah werden mit drei Knoten befestigt. Jeder Knoten steht dabei für einen Wunsch. Das Band darf nicht entfernt werden; wenn es abfällt, dann sind die Wünsche in Erfüllung gegangen. Bei einem Spaziergang durch die Straßen der kolonialen Stadt begegnen einem viele exotische Gerüche und frisch zubereite Speisen. Die afrikanisch-brasilianische Küche zeichnet sich besonders durch das Öl der Dande-Palme, die Kokosmilch und den Bezug zum Meer aus.

Garnelen, Muscheln und Fisch sind besonders beliebte Speisen. Gewürzt wird vornehmlich mit Pfeffer und grünem Koriander. Der Karneval in Salvador de Bahia ist einer der größten Straßenkarnevals der Welt. Die Brasilianer tanzen an sechs Tagen und sechs Nächten durch die Straßen der Stadt. Jedes Jahr nehmen rund 2.7 Millionen Menschen an den Festlichkeiten teil und tanzen zum eindringlichen Rhythmus der Trommeln durch die Gassen. Der Karneval beginnt jedes Jahr am Donnerstag vor Ostern. Der Bürgermeister übergibt dem König Momo die Schlüssel der Stadt; damit ist die Party eröffnet. Viele nationale Künstler bereichern das Straßenfest jedes Jahr mit Ihrer Musik.

Einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Salvador de Bahia ist der Pelourinho, ein berühmtes Künstler- und Musikerviertel in Cidade Alta, der Oberstadt. Der Stadtteil gehört bereits seit 1985 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Im Rahmen einer aufwendigen Renovierungsmaßnahme aus dem Jahr 1990 erstrahlen die kolonialen, verspielten Gassen in ursprünglicher Schönheit. Die umliegenden Häuser wurden in farbenprächtigen Akzenten gestrichen, die das malerische Stadtbild ausmachen. Heute befinden sich zahlreiche Cafés, Restaurants und einige Kirchen und Klöster in diesem Stadtteil. Die Unterstadt wird über den Schnellaufzug Elevador Lacerda mit der Oberstadt verbunden. Baubeginn war bereits im Jahr 1869. Die Konstruktion umfasst zwei Einzelaufzüge, die jeweils 23 Fahrgästen Platz bieten. Während der Fahrt genießt man einen erstklassigen Ausblick über die Stadt.

Einen einmaligen Blick über ganz Salvador gewährt der Leuchtturm Barra, der sich an der Südspitze befindet. Der 22 Meter Hohe Turm wurde im Jahr 1839 erbaut und diente den Seefahrern als Orientierungspunkt bei der Einfahrt in den Hafen. Sportliche Aktivitäten sind bei den Brasilianern sehr beliebt. Joggen am Strand oder der Lieblingssport Fußball werden an den endlosen weißen Sandstränden besonders bevorzugt betrieben. In Brasilien und auch in Salvador de Bahia spielen auch sehr viele Mädchen Fußball und zeigen, wie sie mit dem Ball zaubern können. Bekannt ist Salvador de Bahia auch für den traditionellen Kampf – Tanz Capoeira. Der Kampftanz wurde von den Sklaven erfunden und geprägt. Capoeira dient dabei der Selbstverteidigung und wird mit Musik untermalt. Die Bewegungen des Capoeiras erinnern an Karate, sind jedoch dynamischer und fließender im Ablauf. Die Stadt ist das Zentrum für den Kampfsport.

Entdecken Sie zusammen mit INTOSOL das atemberaubende Brasilien und lernen Sie die Schönheit und Vielfalt des einzigartigen Salvador de Bahia kennen und lieben.

Weiterlesen

INTOSOL Private Luxury Collection
Bild Traveller Made
SuVflgI7jok